Zertifizierter Betriebswirt 2018: Modul 2 - Recht

zurück zur Liste

Beinhaltende Seminare

SeminareOrtDatum ↓DauerPreis

Gesellschaftsrecht

Hans Lindner Regionalförderung

 

Das Gesellschaftsrecht setzt jedem Unternehmer den rechtlichen Rahmen, in dem er seine wirtschaftliche Tätigkeit ausüben kann. Er hat dabei eine Vielzahl von rechtlichen und steuerrechtlichen Bestimmungen zu beachten. Diese werden mit dieser Veranstaltung vermittelt und vertieft.

 

Arnstorf OT Mariakirchen14.04.20181 Tag199,00 EUR

IT- und Internetrecht

Hans Lindner Regionalförderung

IT- und Internetrecht umfasst die Grundzüge des  IT-Vertragsrechts, der Geistigen Schutzrechte im Bereich der Informationstechnologie, hier insbesondere das Urheberrecht, sowie Rechtsfragen des E-Business, dem Recht der Domainnamen und Werbung im virtuellen Raum. Fragen zum Thema Datenschutz (z.B. in Sozialen Netzwerken und Cloud-Diensten), Verbraucherrechte und Wettbewerbsrechte werden innerhalb dieser Themenblöcke angesprochen und in den Grundzügen vereinfacht und praxisorientiert dargestellt.

Arnstorf OT Mariakirchen15.04.20181 Tag199,00 EUR

Unternehmensnachfolgerecht

Hans Lindner Regionalförderung

 

Die Teilnehmer sollen Grundkenntnisse im Erbrecht, Steuerrecht und Gesellschaftsrecht sowie deren Schnittpunkte im Bereich Unternehmensplanung erhalten, um so bei der eigenen Unternehmensnachfolge oder beim Kauf eines Unternehmens mögliche Problemfelder erkennen und danach handeln zu können.

 

Arnstorf OT Mariakirchen04.05.20181 Tag199,00 EUR

Arbeitsrecht

Hans Lindner Regionalförderung

Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz, Pflichten des Arbeitnehmers und des Arbeitgebers, Fragerecht, Entgeltfortzahlungsgesetz, Bundesurlaubsgesetz, Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz, Kündigungsschutzgesetz, Beendigung von Arbeitsverhältnissen, Teilzeit- und Befristungsgesetz, Betriebsverfassungsgesetz, Tarifvertragsrecht

Arnstorf OT Mariakirchen05.05.20181 Tag199,00 EUR

Gewerbliche Schutzrechte

Hans Lindner Regionalförderung

 

Um neue (Geschäfts-)Ideen und Innovationen abzusichern, sollte man sich frühzeitig mit gewerblichen Schutzrechen wie Marken, Patenten, Gebrauchsmustern und Designs befassen. Neben dem Schutz des eigenen Angebots ist jedoch auch darauf zu achten, keine Rechte Dritter zu verletzen. Das Seminar gibt einen umfassenden Überblick über Schutzmöglichkeiten und mögliche Risiken z.B. in Bezug auf die Verletzung fremder Rechte. Anhand zahlreicher Beispiele sollen die Teilnehmer für das Thema Schutzrechte und die angrenzenden Bereiche sensibilisiert werden.

 

Arnstorf OT Mariakirchen06.05.20181 Tag199,00 EUR

Allgemeines Wirtschaftsrecht

Hans Lindner Regionalförderung

Die Teilnehmer sollen die Grundzüge der Vertragsgestaltung, einschließlich Allgemeiner Geschäftsbedingungen erhalten. Zahlreiche finanzielle und sonstige Nachteile, Beweisprobleme, Unstimmigkeiten bis hin zu Rechtsstreitigkeiten lassen sich durch Verwendung eines guten Vertragswerks vermeiden. Die Werkzeuge der Vertragsgestaltung bieten unzählige Möglichkeiten, sich rechtlich optimal abzusichern.

Produkthaftungsrecht: Die Teilnehmer sollen einen Überblick über die Grundzüge der Produkthaftung erhalten. Dabei werden insbesondere die Sachmängelhaftung, die deliktische Produzentenhaftung und die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz und dem Produktsicherheitsgesetz besprochen. Ziel der Veranstaltung ist es, für den Risikobereich des Produkthaftungsrechts eine ausreichende Sensibilisierung zu schaffen und zudem Lösungsansätze anzubieten, die auch in der Praxis, insbesondere in der betrieblichen Organisation umsetzbar sind. Die Teilnehmer sollen in der Lage sein, mit den wichtigsten Begriffen (wie Gewährleistung und Garantie) sicher umzugehen.

 

Arnstorf OT Mariakirchen08.06.20181 Tag199,00 EUR

Risiko- und Compliancemanagement, Sanierungs- und Insolvenzrecht

Hans Lindner Regionalförderung

 

Risiko- und Compliancemanagement, Krisenmanagement und Insolvenzmanagement ist nicht nur dann gefragt, wenn das eigene Unternehmen in Schieflage oder Insolvenz gerät, sondern auch, wenn beim Geschäftspartner der Krisenfall oder Insolvenz eintritt. Durch den Einsatz umfassender Mittel des Risiko- und Compliancemanagements sollen diese Situationen vermieden bzw. überwunden werden. Dabei gilt der Grundsatz „Vorbeugen ist besser als heilen“. Insofern ist bereits bei gesunden Unternehmen stets der Krisenfall im Auge zu behalten. Aber auch im Stadium der Krise gibt es viele Möglichkeiten zur Rettung des Unternehmens. Diese sollte jeder Unternehmer kennen.

In kompakter Form werden dem Teilnehmer der Veranstaltung Möglichkeiten aufgezeigt, durch gezieltes aktives wie reaktives Handeln möglichst wenig Verlust im Krisenfall / Insolvenz zu erleiden. Ob durch frühzeitige Absicherung von Forderungsausfällen, sichere Vertragsgestaltung zur Vermeidung von Anfechtungsklagen oder sogar den gezielten und kontrollierten Gang in die Insolvenz, kann den Risiken der Krise oder Insolvenz besser begegnet werden.

Am Ende der Veranstaltung soll der Teilnehmer die Grundzüge des Insolvenzrechts kennen und in der Lage sein, die Instrumente der Krisenvermeidung und Krisenreaktion zu beschreiben und in Zusammenarbeit mit spezialisierten Beratern zielführend einzusetzen. Im Vordergrund steht auch, die persönliche Haftung des Unternehmensinhabers zu vermeiden.

Arnstorf OT Mariakirchen09.06.20181 Tag199,00 EUR
Pro Seite

Preis: 1.295,00 EUR

zzgl. MwSt.
inkl. Seminarunterlagen, Getränke und Mittagsverpflegung

Seminar-Verlinkungen

Berufsbegleitende Weiterbildungen, Betriebswirtschaft, Recht & Steuern

Empfehlung

Sie finden unsere Seminarangebote auch für Freunde, Bekannte oder Kunden interessant?
Dann empfehlen Sie uns doch weiter. Füllen Sie einfach unten stehendes Formular aus.

Absender Name: Absender E-Mail:
Empfänger Name Empfänger E-Mail:
Ihr Text