Usability Engineering nimmt in der Wirtschaft einen immer bedeutenderen Platz ein, da sich die Unternehmen durch die Einleitung und Durchführung eines solchen Prozesses sowohl Entwicklungskosten als auch Zeit sparen und zusätzlich die Kaufbereitschaft der Kunden erhöht wird. Daher sind Fachkräfte in diesem Bereich aktuell sehr gefragt.

Das Hochschulzertifikat Usability Engineer können

  • Fachkräfte, die bereits als Usability Professional tätig sind
  • Hochschulabsolventen aus den Fachdisziplinen Design, Informatik, Qualitätssicherung, Ingenieurwissenschaften, Medien, Psychologie und Sozialwissenschaften
  • Praktiker mit einer abgeschlossenen dualen Berufsausbildung (z.B. Fachinformatiker, Mediengestalter) und einer mindestens 3-jährigen einschlägigen Berufserfahrung
  • Studierende in der Kombination mit einem Vollzeit-Masterstudium

erwerben.

Es sind keine IT-Kenntnisse erforderlich.